Unsere Fachambulanz und Praxis für Gefäßchirurgie in Potsdam

In unserer modern ausgestatteten Praxis für Gefäßchirurgie in Potsdam gibt es drei Sprechzimmer unter anderem mit Duplexsonografiegeräten der Firma Esaote und der Firma Siemens (Acuson NX2).

 

Neben der Duplexsonografie werden Voruntersuchungen durch die weiblichen Mitarbeiter der Praxis durchgeführt. Hier kommen die cw-Dopplersonografie und die Lichtreflexrheografie bzw. Photoverschlussplethysmografie zur Anwendung.


Ambulante Operationen werden in unserer Praxis zum überwiegenden Teil in Narkose, aber auch in Lokalanästhesie durchgeführt. Der kleine, aber moderne, Operationstrakt umfasst einen Operationsraum, ein Aufwachzimmer, einen Instrumentenaufbereitungsraum und eine Personalschleuse. Im Operationsraum findet sich ein mobiles Röntgengerät der Firma Philipps mit modernster Software für Gefässuntersuchungen.


Im Aufwachraum besteht neben der Möglichkeit der Sauerstoffgabe, auch die Möglichkeit die lebenswichtigen Organsysteme durch Monitoreinheiten zu kontrollieren und zu überwachen.


Der Aufbereitungsraum ist mit einer Instrumentenspülmaschine und einem Autoklaven zur Sterilisation der Instrumente ausgestattet, so dass alle Vorraussetzungen für eine erfolgreiche ambulante Gefässchirurgie geschaffen wurden.

 

Die Anzahl durchgeführter Operationen ist in den Jahren zunächst gestiegen, jetzt aber relativ konstant. Derzeit werden in einem Jahr ca. 500 Eingriffe ambulant und ca. 100 Eingriffe stationär, überwiegend im St. Josefs Krankenhaus Potsdam, durchgeführt.

 

Mit dem neuen Praxisinhaber Dr. med. Tim Mieder, ist es Dr. sc. med. Jörg Krenzien gelungen, hinsichtlich seines Ausscheidens aus der Praxis einen fließenden Übergang für die Patienten in der Betreuung zu schaffen. 

  • Gefäßpraxis Potsdam | Dr. Krenzien | OP Raum
  • Gefäßpraxis Potsdam | Dr. Krenzien | Untersuchungszimmer
  • Gefäßpraxis Potsdam | Dr. Krenzien | OP Raum

Das Praxisteam

Dr. med. Tim Mieder
Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie, Endovasculärer Chirurg
Phlebologe

 

Ulrike Radschuck
Medizinische Fachangestellte

 

Sandra Jäckel
Medizinische Fachangestellte

 

Janette Dahms
Medizinische Fachangestellte 

Vita

1996 - 2003 Studium der Humanmedizin an der Humboldt Universität in Berlin

 

2005 Promotion an der Charité Campus Virchow Klinikum zum Dr. med.

 

2004 - 2010 Weiterbildung zum Facharzt für Chirurgie an der DRK Klinik Berlin Westend

 

2010 - 2012 Facharzt für Chirurgie an der DRK Klinik Berlin Westend

 

2012 - 2015 Weiterbildung zum Facharzt für Gefäßchirurgie am Franziskus - Krankenhaus Berlin

 

2015 - 2017  Oberarzt für Gefäßchirurgie im Helios Klinikum Bad Saarow

 

2017 Erlangung des Titels Endovasculärer Chirurg der Deutschen                                            Gesellschaft für Gefässchirurgie und Gefässmedizin

 

2017 - 2021Oberarzt für Gefäßchirurgie im Vivantes Humboldt Krankenhaus

 

2020 Befugnis zur Weiterbildung im Fach Gefäßchirurgie (48 Monate) von der Ärztekammer Berlin


2022 Erlangung der Zusatzbezeichnung Phlebologe der Landesärztekammer Brandenburg

ab 2022 Selbstständigkeit in der Praxis für Gefäßchirurgie Potsdam

Ausgeübte Spezialgebiete:

Endovasculäre Gefäßchirurgie (Endoprothesen, Stents, Ballonaufdehnungen)

Varizenchirurgie (Krampfadertherapie: Endoluminale Verfahren, Klassische Operationen, Sclerosierungen)

Auschaltungen von Aneurysmata (endovasculär und klassische Operationen)

Arterielle Rekonstruktionen der Halsarterien 

Arterielle Rekonstruktionen der Becken- und Beinarterien

Portoperationen (Implantationen, Korrekturen, Explantationen)

Dr. med. Tim Mieder

Dr. Tim Mieder
Ulrike Radschuk

Ulrike Radschuck
Medizinische Fachangestellte

Sandra Jäkel

Janette Dahms
Medizinische Fachangestellte

Termin
online buchen
Doctolib